SAP Kompetenz seit 1994
Ihre Chancen
Qualifikation, Kenntnisse
Projekte
Branchen / Kunden
Vorteile externer Mitarbeit
Geschäftsbedingungen
Berufserfahrungen
Weiterbildung
Kontakt
Impressum
Motivation - Motion
Corona Covid-19 Simulation

G. Horstmann

    Data Management u. Organisationsberatung SAP

    SAP Beratung und Entwicklung seit 1994
    Die Synergie aus Beratung und Entwicklung


Geschäftsbedingungen

1.  Honorar und Vergütung
     Die Höhe der Vergütung wird im Projektvertrag vereinbart.
     Die Vergütung / die Abrechnung erfolgt i.d.R. auf Stundensatzbasis.

     Dabei gelten folgende „Mindest“-Mengen:
       ·  Remote-Tätigkeiten: 1 Stunde/Tag
       ·  Telefonische Beratung:
          wird im 10 Minutentakt berechnet. Die ersten 10 Minuten sind kostenfrei.
          Evtl. Telekommunikationsgebühren (z.B. Skype, Videokonferenzen etc.)
          gehen zu Lasten des Kunden.

     Für Einsätze vor Ort beim Kunden gelten folgende „Mindest“-Mengen:
       ·   Für Einsatzorte, im Raum Stuttgart u. Umgebung: 4 Stunden/Tag
       .   Bei größeren Entfernungen ab 1 Std. Fahrzeit ohne Berücksichtigung von
           „Stau“-Zeiten (lt. Navigationsstemen wie z.B Google Maps):  7 Std./Tag
       ·   Fallen signifikante Reisekosten an, z.B. Übernachtungskosten, langen
           Reisezeiten, Flugtickets oder andere Transferkosten, werden diese nach
           Aufwand (z.B. Reisezeiten ab 2 Std. mit dem ½ Stundensatz) bzw. Beleg
           in Rechnung gestellt.
           Näheres dazu wird ggf. in einem separaten Projektauftrag vereinbart.

2.   Rechnungsstellung: 
      erfolgt monatlich zum Monatsende (+ 4 Arbeitstage) auf Grundlage eines
      Stundennachweises. 
      Zahlungstermin: 14 Tage nach Rechnungsstellung.

3.   Haftungs- und Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.
      Dies insbesondere wegen der Änderbarkeit und ständigen Weiterentwicklung
      von SAP-Systemen seitens Dritter.
      Für Personen- und Sachschäden besteht eine Betriebshaftpflichtversicherung
      seitens des Auftragnehmers.

4.   Der Auftraggeber ist von jeglichen Sozialversicherungsbeiträgen bzw. 
      -leistungen befreit (wie z.B. Renten-, Kranken- und Pflegeversicherungen
      sowie auch der Arbeitslosenversicherung)

5.   Geheimhaltung und Datenschutz:
      alle Angelegenheiten, Vorgänge und Informationen bzgl. des Kunden, die im 
      Rahmen der Tätigkeiten bekannt oder anvertraut werden, werden selbstver-
      ständlich vertraulich behandelt.
      Dies auch nach Beendigung des Vertragsverhältnisses.